BODENBEARBEITUNG UND ÖKOLOGIE

 

 

Das Weingut betreibt den biologischen Weinanbau seit 2008 und ist seit 2010 bio-zertifiziert. Der größte Teil der Weinfelder ist begrünt. Die Begrünung fördert das tiefe Wurzeln der Weinreben und die Bodenbeschaffenheit.

In den Grundprinzipien des Weinanbaus in Château Bas spielt die Begrünung eine zentrale Rolle für eine funktionierende Artenvielfalt. Sie ist die Grundlage für den Nährstoffgehalt und für die Stabilisierung des Ökosystems und spielt eine wichtige Rolle bei der Ernährung der Pflanzen, zur Stärkung ihrer Widerstandskraft gegen klimatische und biologische Einflüsse. Der Begriff der Widerstandfähigkeit der Pflanzen wird in diesem Zusammenhang immer wieder erwähnt.

Für die Weinreben werden nur noch begrenzt Schutzmittel in Abstimmung ihrer Wirkung und ihrer Auswirkung auf Pflanzen und die Böden angewendet. Überwiegend im Einsatz sind Kupfer und Schwefel.

 

 

Logoeuropeenab